Studium Generale 7

Das „Studium Generale“ bietet eine umfassende Weiterbildung auf wissenschaftlichem Niveau. Unter den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern besteht ein großes Interesse an wissenschaftlicher Bildung: Nach Abschluss einer aktiven Berufsbiografie oder einer intensiven Familienphase haben sie Bildungs- und gesellschaftliche Orientierungsinteressen und möchten sich in systematischer Form mit philosophischen, theologischen, soziologischen, historischen und ästhetischen Themen und Fragen beschäftigen.

 

Auf ein „Studium Generale“ kommt damit ein breites Anforderungsprofil zu, das weniger disziplinorientiert als themenbezogen angelegt ist. Es geht darum, gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Prozesse aus eigenem, selbst erarbeitetem, wissenschaftlich begründetem Hintergrund beurteilen und beeinflussen zu können. Damit sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzt werden, Experten zu verstehen und sich mit ihnen zu verständigen, besonders dann, wenn deren Expertisen Probleme betreffen, die von eigener und gesellschaftlicher Relevanz sind.

 

Denn Bürgerinnen und Bürger sind in der Situation, Expertisen einordnen zu müssen, ohne selbst Experten sein zu können. Das gilt z.B. für die Sicherheit von Atomkraftwerken, die Gentechnik, die Ernährung, den Umgang mit der Vergangenheit, die gegenwärtige nationale und internationale Politik, Migration und Integration, Stadtgestaltung, Umwelt, Krankheit und Gesundheit und das Gesundheitssystem.

 

Studienrichtungen des „Studium Generale“:

  • „Religion in den Konflikten der globalisierten Welt – Fundamentalismus“
    Theologisch-religionswissen­schaft­liche Studienrichtung
  • „Gesundheitliche Fürsorge und Gesundheitspolitik“
    Medizinisch-gesundheitswissen­schaft­liche Studienrichtung
  • „Deutsche Geschichte  und die Entstehung Europas“
    Geschichtswissenschaftliche Studienrichtung
  • „Globalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft“
    Wirtschafts- und sozialwissenschaft­­liche Studienrichtung
  • „Philosophie der Lebenskunst – Grundlagen der praktischen Philosophie“
    Philosophische Studienrichtung
  • „Deutsche Literatur – Leitkultur oder Gegenkultur. Exemplarisches aus Lyrik & Prosa“
    Ästhetische Studienrichtung: Literatur
  • „Kunst und Musik auf dem Weg in die Moderne“
    Ästhetische Studienrichtung: Kunst und Musik
  • „Die alternde Gesellschaft – Altersbilder und Potenziale“
    Gerontologische Studienrichtung
  • „Grundlagen der Psychologie und Themengebiete psychologischer Forschung“
    Psychologische Studienrichtung
  • „Ziele der Politik: Freiheit, Gemeinwohl und/oder Sicherheit“
    Politikwissenschaftliche Studienrich­tung
  • „Gene, Umwelt und Verhalten – Biologische Aspekte der Willensfreiheit“
    Naturwissenschaftliche Studienrich­tung
  • „Chancen und Hindernisse einer nachhaltigen Entwicklung“
    Grundsatzfragen der nachhaltigen Ent­wicklung
  • „Zukunftswerkstatt“
    Kommunikation