Online-Semanar mit Prof. Dr. Christoph Schuck: Demokratien unter Druck? Stärken und Schwächen eines politischen Ordnungsmodells in Zeiten von Krisen

Am 11. November 2020, um 17.00 Uhr, laden wir zum Online-Seminar „Demokratien unter Druck? Stärken und Schwächen eines politischen Ordnungsmodells in Zeiten von Krisen“ mit Prof. Dr. Christoph Schuck ein.Wir leben in einer Zeit, in der es gar nicht so einfach ist, einen klaren
Blick zu behalten. Die Gültigkeit von evidenzbasierten Erkenntnissen wird zunehmend in Frage gestellt, populistische Strömungen beschimpfen die (gewählte) politische Führung und definieren sich stattdessen selbst als
wahres Sprachrohr des Volkes. Einige Politiker wiederum diffamieren Kritik
pauschal als „fake news“. Wahrheiten werden, so scheint es, auf Basis des
eigenen Weltbildes wie Knetmasse geformt, postuliert und gleichzeitig dem
kritischen Diskurs entzogen. Angesichts solcher Problemlagen wird in
diesem Seminar der Frage nachgegangen, wie Demokratien auf Krisen
reagieren können und wo genau ihre Stärken und Schwächen liegen. Einem
kurzweiligen Vortrag mit illustrativen Beispielen schließt sich eine
Diskussion mit den Teilnehmenden an.

Dozent:

Prof. Dr. Christoph Schuck lehrt Politikwissenschaft an der TU Dortmund
und ist Dekan der Fakultät Humanwissenschaften und Theologie. Weitere
Informationen: http://www.christoph-schuck.de/