Online-Seminar: Was glaubt, wer nicht glaubt? Aktuelle Formen des Atheismus

Was glaubt, wer nicht glaubt? Aktuelle Formen des Atheismus

Dienstag, 23. Februar 2021
10.00 bis 12.00 Uhr

Prof. Dr. Dr. Bernd Irlenborn
(Lehrstuhl Philosophiegeschichte und Theologische Propädeutik
Theologische Fakultät Paderborn)

Seit etwa zwanzig Jahren haben sich zahlreiche neue atheistische Positionen in die Debatte um die Gottesfrage und die Bedeutung von Religion eingebracht. Weltweit bekannt mit einem polemischen Verständnis von Religion wurden beispielsweise Vertreter des sogenannten „Neuen Atheismus“ um den Evolutionsbiologen Richard Dawkins. Daneben haben sich auch andere Versionen atheistischen Denkens ergeben, die Dawkins Position als „Krawall-Atheismus“ kritisieren.
Der Vortrag wird in die Thematik „Atheismus und Religionskritik“ einführen. Dabei geht es zunächst um die Klärung von Begriffen (was heißt „Atheismus“ überhaupt?) und einen Ausblick in die Entstehung atheistischer Positionen.
Danach werden aktuelle atheistische Entwürfe vorgestellt, mit Fokus auf den „Neuen Atheismus“. Zum Schluss ist eine Diskussion vorgesehen, wie überzeugend die atheistischen Argumente sind, gerade auch angesichts des schwindenden christlichen Glaubens in unserer Gesellschaft.

Informationen und Anmeldung EZUS-Online-Seminare

Übersicht

  • Start: 23. Februar 2021, 10:00
  • Ende: 23. Februar 2021, 12:00