Hintergrund

Mit dem Europäischen Zentrum für universitäre Studien (EZUS) wird seit 2006 ein modernes wissenschaftliches Weiterbildungsangebot am Studienstandort Horn-Bad Meinberg etabliert, das den wachsenden Bildungsbedürfnissen der Generation 50+ entspricht. Die erste wissenschaftliche Bildungseinrichtung für Senioren übernimmt eine Vorreiterrolle für Wirtschaft und Gesellschaft.

Unsere Gesellschaft verändert sich rasant. Ohne eine gezielte Weiterbildung fällt es jedoch zunehmend schwer, aktuelle und künftige gesellschaftliche Zusammenhänge nachzuvollziehen. Am EZUS studieren Menschen, die nach vielen Jahren der Berufstätigkeit oder Familienarbeit weiter mitreden möchten und die Zeit und Freude daran haben, ihr Wissen zu vertiefen.

Angesichts der demografischen Entwicklung mit dem zunehmenden Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung geht es verstärkt um eine zeitgemäße Wahrnehmung und eine neue gesellschaftliche Positionierung des Alters. In der Gesellschaft werden zunehmend ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger nicht nur in politischen und wirtschaftlichen Positionen, sondern in breitem Umfang meinungsbildend und gestaltend wirken. Sie werden verstärkt auch auf die ökonomischen Chancen des demografischen Wandels und auf die notwendige Entwicklung und Vermarktung bedarfsgerechter Produkte und Dienstleistungen für die ältere Generation aufmerksam machen. Unsere Gesellschaft ist auf die Potenziale, das Erfahrungswissen und das Engagement der älteren Bevölkerung angewiesen. Die Bereitstellung entsprechender Bildungsangebote, die auf der Basis der vorhandenen Erfahrungen für neue Aufgaben qualifizieren bildet einen wesentlichen Aspekt im Umgang mit den genannten gesellschaftlichen Herausforderungen und macht die Einrichtung von wissenschaftlichen Studienangeboten für Ältere sinnvoll.