Mittwochsakademie – wissenschaftliche Vorlesungsreihe

In Kooperation mit den Volkshochschulen Detmold-Lemgo, Höxter und Paderborn laden wir regelmäßig zu Vorträgen zu aktuellen Themen aus Forschung und Wissenschaft ein.


Mittwochakademie im Februar 2022

Künstliche Intelligenz – Chance oder Risiko
mit Dr. Manuela Lenzen (freie Wissenschaftsjournalistin und promovierte Philosophin, schreibt vor allem über Kognitionsforschung und Künstliche Intelligenz)

An künstlicher Intelligenz wird seit den 1940er Jahren geforscht. Doch erst in den letzten Jahren machen Programme von sich reden, die besser Schach, Go oder Poker spielen als Menschen, die Sprachen übersetzen, Personen auf Bildern erkennen oder bestimmen, was wir in sozialen Medien zu sehen oder beim Online-Shopping angeboten bekommen. Diese Entwicklung geht vor allem auf die großen Datenmengen zurück, die die zunehmende Digitalisierung hervorbringt. Sie ermöglichen verschiedene Arten des maschinellen Lernens, eines Verfahrens, mit dem Programme auf die Lösung unterschiedlicher Probleme trainiert werden können. Das maschinelle Lernen bildet die Grundlage des aktuellen Booms der KI.
In Vortrag werden Grundzüge des maschinellen Lernens und konventioneller Programmierung in der Künstlichen Intelligenz erklärt und ihre Vor- und Nachteile diskutiert. Denn längst haben diese Verfahren an vielen Stellen Einfluss auf unser Leben, auf Wirtschaft, Arbeitswelt und Militär.
Auch die Grenzen der maschinellen Lernverfahren und aktuelle Ansätze, wie diese überwunden werden könnten, um Maschinen noch intelligenter und vor allem flexibler zu machen, werden vorgestellt.
Zudem geht es um die Frage, was die Künstliche Intelligenz vom menschlichen Denken unterscheidet und was wir aus dem Vergleich von Mensch und Maschine über den Menschen lernen können.

Kursgebühr: 10 €
Anmeldungen nehmen die Volkshochschulen entgegen.

Termine und Veranstaltungsorte

Mittwoch, 09.02.2022, 18-20 Uhr, VHS Detmold-Lemgo, Krumme Str.20, 32756 Detmold
Mittwoch, 16.02.2022, 18-20 Uhr, VHS Höxter, Möllingerstraße 9, 37671 Höxter
Mittwoch, 23.02.2022, 18-20 Uhr, VHS Paderborn, Am Stadelhof 8, 33098 Paderborn

Mittwochsakademie im Juni 2022

Religion und Politik auf dem amerikanischen Kontinent

Prof. Dr. Dr. Heinrich Wilhelm Schäfer (Professor für Evangelische Theologie und Religionssoziologie an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie sowie an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld.)

Das Verhältnis von Religion und Politik ist weltweit von immer größerer Bedeutung. Dabei sind gewachsene Strukturen von großer Bedeutung, werden aber durch neuere Entwicklungen infrage gestellt. Im Raum des Christentums ist in Europa eine stabile Säkularisierung zu beobachten. Auf dem amerikanischen Doppelkontinent hat hingegen insbesondere die Präsenz von immer mehr protestantischen „Freikirchen“ einen wachsenden Einfluss auf die Politik, wie man in den USA unter Trump und im Brasilien Bolsonaros gut beobachten kann. Die lange hochgeschätzte Laizität der Staaten wird ernsthaft auf die Probe gestellt. Dieser Problematik werden wir uns beim Vortrag widmen.

Kursgebühr: 10 €
Anmeldungen nehmen die Volkshochschulen entgegen.

Termine und Veranstaltungsorte

Mittwoch, 01.06.2022, 18-20 Uhr, VHS Höxter, Möllingerstraße 9, 37671 Höxter
Mittwoch, 08.06.2022, 18-20 Uhr, VHS Paderborn, Am Stadelhof 8, 33098 Paderborn
Mittwoch, 22.06.2022, 18-20 Uhr, VHS Detmold-Lemgo, Krumme Str.20, 32756 Detmold

 

___________________________________________________________________________________
Archiv Mittwochsakademie

September 2021 „‘Wir sind ein Volk!‘ – Sind wir ein Volk?…“
Prof. Dr. Peter Fäßler
Juni 2021 Positive Psychologie (Online-Veranstaltung)
Prof. Dr. Ingrid Scharlau
Februar 2021 DR. GOOGLE bittet zur Sprechstunde: Gesundheit im digitalen Wandel (aufgrund der Corona-Pandemie verschoben)
Prof. Dr. Christoph Dockweiler
September 2020 Pflegeroboter – Eine Gefahr für die menschliche Würde?
Dr. Johanna Wagner
Juni 2020 DR. GOOGLE bittet zur Sprechstunde: Gesundheit im digitalen Wandel (aufgrund der Corona-Pandemie verschoben)
Prof. Dr. Christoph Dockweiler
Februar 2020 Klassiker politischer Ideen: was sagen sie uns heute?
Prof. Dr. Gernot Graeßner
September 2019 Geistige Gesundheit aus Sicht der Neurobiologie
Prof. Dr. Dr. Horst M. Müller
Juni 2019 Außereuropäische Perspektiven auf ein Europa in der Krise
Prof. Dr. Andreas Vasilache
Februar 2019 Der Mythos Wirtschaftswunder
Prof. Dr. Werner Abelshauser
Sept./Okt. 2018 Lernen und Gedächtnis in der aktuellen Hirnforschung: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ – oder doch?
Prof. Dr. Sabine Weiss
Juni 2018 Was hat Lebensgeschichte mit Krankheit und Gesundheit im Alter zu tun? – Über Stress, Trauma, Demenz, über Möglichkeiten und Ressourcen –
Prof. Dr. phil. Wilhelm Frieling-Sonnenberg
Februar 2018 Schuld-Kultur. Warum erzählen wir uns Geschichten unserer Schuld?
Dr. phil. Matthias Buschmeier
Sept./Okt. 2017 Wer soll kommen und wer ist gekommen? Antworten auf Flucht- und Migrationsfragen
Prof. PhD Thomas Faist
Juni 2017 Vertrag oder Gemeinschaft? Modelle der politischen Theorie
Prof. Dr. Wolfgang Schild
Februar 2017 Ist das Gehirn ein Computer? Die Beziehung von Hirnforschung und Technik
Prof. Dr. Dr. Horst M. Müller